Donnerstag, 16. September 2021

Der Bayreuther Mainauenlauf...

...hielt einige Überraschungen für mich bereit😊. Dass überhaupt ein Laufevent stattfindet, ist in diesen Tagen ja fast schon eine Überraschung an sich. Wenn es dann auch noch ein so toll organisiertes wie der Mainauenlauf ist, umso besser. 2019 war ich schon hier und wurde mit etwas über 21 min zwölfter über die 5km. Klar wollte ich das in diesem Jahr toppen, immerhin soll das Training der letzten Monate ja auch was gebracht haben. Ich habe mich im letzten Jahr für den Mainauenchampion angemeldet. 
StadtLandwald |Laufen in Bayreuth und anderswo | In der Wilhelminenaue in Bayreuth strahlt die Sonne am Morgen
Bestes Laufwetter am morgen.
Soll heißen, man läuft die 5km lange Runde erst einmal, um sie dann beim 10km Lauf noch zweimal zu laufen. Leider fiel der Lauf aus bekannten Gründen ins Wasser. In diesem Jahr war es dann aber endlich soweit. Und es ist einiges geboten: Um 09:30 Uhr fiel der Startschuss zum 500m Kinderlauf, gefolgt vom 1000m Jugendlauf. Startschuss für die 5km war um kurz nach 10:00 Uhr. Die 10km und die 4x2,5km Staffel sollten dann etwas später um 11:20 Uhr starten. Zwischendrin war Start des Jubiläumslauf über die Halbmarathondistanz, sowie der der Nordic Walker. 

Ich war am Vortag schon als Helfer beim Aufbau vor Ort und konnte endlich mal miterleben wieviel Aufwand für eine Laufveranstaltung anfällt. Als Konzertfotograf und aus meiner Bandzeit kannte ich das auch noch, dass ein ganzes Wochenende Aufwand für ein Event, welches letzten Endes nur ein paar Stunden dauert, betrieben wird. Aber es lohnt sich eben. Sonntagmorgen gab es noch ein paar Reste zu erledigen und ich hab mich bereit erklärt auch da mitzuhelfen. Schlafen konnte ich ab 05:30 Uhr eh nicht mehr. Gut ausgeruht war ich aber dennoch, trotz Aufbau und dem recht überschaubaren Schlaf den ich am Vortag hatte. Beim aufwärmen hat sich das alles dann aber doch noch etwas schwammig angefühlt, irgendwie schwergängig. War sicher nur die Aufregung, die sich auch mit gefühlten 10 Dixigängen bemerkbar gemacht hatte. Dann aber, mit dem Startschuss, legte sie sich sofort, als sich der Läufertrupp in Bewegung setzte. 
StadtLandwald |Laufen in Bayreuth und anderswo | Mainauenlauf in Bayreuth.
Über die 5km wurde es Platz 5
Tunnel an und Film ab, ging es erstmal das erste Stück leicht bergab, ehe es auf den welligen Abschnitt raufzulaufen galt. Ich kenne die Strecke ja gut, liegt immerhin zum Teil auf meiner Hausrunde, aber im Wettkampf macht man eben doch nochmal etwas mehr Körner locker und ich hatte Respekt davor, mich beim 5er abzuschießen ehe ich die 10 laufen musste. Die Pace konnte ich gut bei 3:40-3:50 halten und am Ende stand eine 18:54 auf der Uhr, die mich auf Platz 5 gehievt hatte. Ich war Hammermäßig zufrieden. Eine Top 10 Platzierung wäre ja mein Traum gewesen, aber fünfter? Wie schick war das denn? Alles in allem gut abgekämpft wusste ich aber spätestens jetzt auch, dass ich die 10km auf keinen Fall mehr in diesem Tempo laufen konnte. Naja, mal sehen was ging. Mein Ziel war ohnehin einfach Bock zu haben und das hier überhaupt einfach nur zu machen. Und den Bock hatte ich auf jeden Fall. Meine beiden Laufbuddies Oli und Micha, die jetzt auch beim 10km am Start waren, hatten sowieso Laune. Das steckte nochmal mehr an. Wir reihten uns recht weit vorne ein. Olli kam gerade von der Challenge Roth und hatte am Sonntag vorher den Marathon in der Staffel gemacht. So 100%ig hat auch er sich nicht gefühlt, also haben wir gemeinsam mit Micha beschlossen eine Gruppe zu bilden und uns gegenseitig zu ziehen. 
StadtLandwald |Laufen in Bayreuth und anderswo | Olli und ich beim Mainauenlauf 2021 in Bayreuth
Über die 10km reichte es immerhin für Platz 13.

Einreihen ins Startfeld und BÄM! Startschuss für die 10km! Micha hat sich etwas zurückgehalten und sich doch eher auf seine eigene Pace konzentriert. Ich bin mit Olli etwas weiter vorne gelaufen. Die erste Runde ging das noch recht gut, obwohl ich schon nach 3km wusste, dass ich das Tempo nicht dauerhaft mitgehen konnte, denn er fühlte sich plötzlich wieder topfit (Adrenalin?😁) und mir gingen die Körner aus. Hab es also doch im ersten Rennen etwas gut gemeint. Meine Beine waren nach der ersten Runde schon gut beansprucht, also musste ich das Tempo drosseln und Olli ziehen lassen. Keine Chance mehr mitzuhalten, der rannte einfach davon. Aber reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten 😁. Die letzten 5km konnte ich noch grob in einer 4:20er Pace machen, die ersten waren noch um die 4:00 gewesen. 

Am Schluss war es eine 41:59. Cool, Ziel erreicht, denn unterwegs hatte ich mit mir ausgemacht, dass alles gut ist sobald ich eine 41 vorne dran stehen habe. Und die war ja (wenn auch verdammt knappt😉) da. Platz 13 für mich, Micha kam zwei Plätze nach mir ins Ziel und Olli wurde 6ter. Alles in allem sind wir drei dann letztendlich mit der Mannschaft als MaliCrew e.V. auf Platz 2 gelandet. Absolut happy! In den Ergebnissen habe ich überrascht gesehen, dass ich über die 5km sogar Stadtmeister geworden bin. Ausserdem über die 5km und 10km jeweils Sieger in meiner Altersklasse und auch Platz 2 mit der 5km MaliCrew Mannschaft. Starke Truppe, mit der es wirklich Spaß macht. Man kann nur hoffen, dass im nächsten Jahr wieder mehr Läufe stattfinden. Micha und ich haben für dieses Jahr auf jeden Fall noch den ein oder anderen ins Auge gefasst. Man darf gespannt sein was kommt.
 
StadtLandwald |Laufen in Bayreuth und anderswo | Micha, Olli und ich im Zielbereich des Bayreuther Mainauenlaufs 2021
Platz 2 mit der Mannschaft über die 10km.
#MaliCrew e.V.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen