Interview mit Michael Vetter

Moin Micha! Alles gut? Wie sind die Laufstrecken auf den Hügeln um Bayreuth?

Hello Matze, soweit alles in Ordnung, danke der Nachfrage.Wunderschön und sehr Abwechslungsreich mit guten Trails, als auch gut ausgebauten Forstwegen. Also für jeden Läufer und Mountainbiker was dabei. Kann auch gerne mit der Straße kombiniert werden.

Du bist ja gut und viel unterwegs, aber das Laufen war nicht immer Teil deines Lebens, oder?

Aktuell fühle ich mich sehr fit und agil! Das stimmt, ich war vor 11 Jahren noch alles andere als ein Läufer. Ich hatte viel zu viele Kilos (125 kg) auf den Rippen. Ich musste mich quälen Treppen hoch zu laufen und war ganz schnell außer Atem.

StadtLandWald | Laufblog, Laufabenteuer, Lauftraining, Wettkämpfe | Laufen in Bayreuth und anderswo | Interview mit Michael Vetter
Links: 2014... 10km in 1:08h
Rechts: 2021... 10km unter 40min

Du warst ja nicht schon immer Läufer. Wie bist du dann dazu gekommen, die Laufschuhe zu schnüren?

Durch ein sehr ernstes Gespräch mit meinen Hausarzt, der hat mir deutlich mitgeteilt: „Wenn du nicht schleunigst abnimmst bekommst du in ein paar Jahren noch mehr Tabletten als Grundversorgung“. Das habe ich mir schon sehr zu Herzen genommen und ich wollte auch meinen Bluthochdruck in den Griff bekommen. Ich wollte was ändern und habe mir überlegt wie ich das angehe. Für mich habe ich entschieden erstmal mit Walking zu beginnen. Durch das hohe Gewicht waren die Gelenke schon sehr belastet. Das Walken wurde dann nach 3 Jahren so langsam in Jogging überführt.

Und seitdem ziehst du das durch?

Ja, das Abnehmen ist oft nicht die Problematik, sondern das Gewicht zu halten.

Manch einer tut sich da ja schwerer als der andere... Wie motivierst du dich dranzubleiben?

Ich setze mir jeden Dezember eines Jahres, immer wieder kleine Anreize für mich (Reiseurlaube, neue Herausforderungen, Anmeldungen für Volksläufe) um so neue Motivation für mich zu schaffen. 

Hier bei uns ist es ziemlich hügelig, die Höhenmeter steckst du aber echt gut weg. Wie bist du so fit geworden und was hat sich durch das Laufen für dich verändert?

Also auf der Hausrunde hier hast du immer so zwischen 100 und 150 Höhenmeter, je nach Variante, auf den 10er. Die bin ich am Anfang so im Schnitt mit 8:15 er Pace gelaufen, durch die Steigerung von 2x auf 3x und dann letztlich auf bis zu 6x pro Woche laufen, bin ich so fit geworden. Verändert hat sich für mich meine Konfektionsgröße, ne Spaß, die natürlich auch, aber vor allem benötige ich keine Tabletten mehr. Ich habe Top Blutwerte und fühle mich sehr belastbar und rundum wohl. Beim Laufen habe ich oft auch Ideen die sowohl für den Beruf als auch für den privaten Bereich sehr hilfreich sind.

Wir kennen uns ja aus unserer Laufgruppe, der MaliCrew, aber du läufst nicht nur immer mit uns durch die Gegend. Erzähl doch mal was von deinen beiden Fellnasen, die dich auf Schritt und Tritt begleiten. Die Runner's World berichtete ja im Januar 2021 über euch.

StadtLandWald | Laufblog, Laufabenteuer, Lauftraining, Wettkämpfe | Laufen in Bayreuth und anderswo | Interview mit Michael Vetter
Nicht ohne sein Team.
Micha mit seinen beiden
engsten Laufbuddies
Foto: Norbert Wilhelmi

Ja das stimmt, zur MaliCrew bin ich erst vor 3 ½ Jahren gekommen, vorher war ich oft in der Fränkischen mit den Lauffreunden Gößweinstein unterwegs, als auch mit den Sonntagsläufern. Die Bella habe ich mir vor 6 Jahren aus Hannover geholt und sie langsam an das Laufen herangeführt. Die ersten Male war Sie gerade 2 bis 3 Km dabei. Doch die Rasse Gordon Setter ist natürlich ausbaufähig, als klassischer Vorstehhund. Seitdem sie 2 Jahre ist läuft sie ständig mit und wenn es der Dame morgens mal nicht schnell genug losgeht, bringt sie ganz von allein meine Laufsocken oder andere Utensilien, damit es schneller rausgeht. Seit März 2021 haben wir aus der Tiernothilfe einen weiteren Gordon Setter geholt, den Nikko. Der hat sich in den letzten 12 Monaten auch gut entwickelt, ist aber halt immer noch sehr tollpatschig. Er orientiert sich oft an Bella, doch die Ausdauer und das Verständnis, wenn es mal kurz und schnell oder langsam und lange ist, hat er noch nicht. Wird aber bestimmt noch.



Schonmal über einen Canicross Wettkampf mit Bella nachgedacht?

Nein noch nicht, wäre aber eine Option für die nächsten Monate und Jahre.

Was gibt's denn zu beachten, wenn man mit Hunden unterwegs ist?

Also aus meiner Sicht müssen ein paar Grundkommandos sitzen, wie z.B.: Steh, Bleib, Fuß und Hier ist auch wichtig, beim Laufen an der Straße oder an Stellen wo es mal sehr eng mit Menschen, Auto und Tier zugeht, muss das sitzen. Bella kann das sehr gut, der Nikko ist noch in der Übungsphase.

Eher gechillt laufen, oder doch lieber ballern bei Wettkämpfen? Was macht mehr Spaß?

Mir persönlich macht alles Spaß, kommt immer auf die Tagesform an und manchmal merkst du direkt wenn du die Schuhe anziehst, heute wird es zügiger. Aber gerne auch schöne gemütliche lange Läufe durch die Wälder.

StadtLandWald | Laufblog, Laufabenteuer, Lauftraining, Wettkämpfe | Laufen in Bayreuth und anderswo | Interview mit Michael Vetter
Micha 2021 in Berlin auf dem Weg zur
pers. Marathonbestzeit

Du hast oft einen ziemlich hohen Wochenumfang. 2021 standen auch die ersten Triathlons auf dem Programm. Wie sieht denn dein Trainingsalltag aus? Und wie bekommst du das ganze Training mit deinem Job vereinbart?

Die Woche plane ich eher nach Gefühl und was bei der Arbeit ansteht. Beispielsweise laufe ich gerne früh morgens, dann nehme ich immer die Hunde mit, so gegen 6:00 Uhr raus und los geht es. Rein und duschen und ab ins Home Office, oder in die Firma fahren (meist 1x pro Woche). Ich versuche so zwischen 50 Km und 80 Km pro Woche zu laufen, kann aber auch schon mehr werden. Im Sommer baue ich dann wechselweise noch Radfahren und Schwimmen mit ein. Wobei ich das Schwimmen für sehr anstrengend empfinde und es wird nie meine Lieblingsdisziplin werden.

Stabitraining ist bei vielen ja oft ungeliebt. Jedoch nicht bei dir. Welche Vorteile ziehst du daraus?

Ich finde das sehr wichtig, denn die Körpermitte verleiht eine richtig gute Körperspannung. Das hilft bei längeren Einheiten, einen ergonomischen Laufstil beizubehalten. Weiterhin merke ich persönlich immer bei jeder Laufeinheit oder Schwimmeinheit dass ich mehr Bauchmuskeln habe.

Ich weiß, dass gutes Essen bei dir hoch im Kurs steht, was kommt so alles auf den Tisch?

Grundsätzlich alles, doch Fisch, Rindfleisch, Gemüse, Salat, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Quark, Jogurt und Naschi ist ein Muss. Ab und an natürlich auch eine Pizza oder ein Grieche, je nachdem worauf ich Lust habe. Das ist etwas was ich mir einfach gönne durch die ganzen Kalorien die ich verbrenne.

Besten Dank für deine Zeit! Wir sehen uns am Sonntag zum obligatorischem Longrun 😊. Ganz kurz noch zum Schluss: welche Träume verfolgst du mit dem Laufen?

Fit bleiben, etwas Kondition beibehalten und mit 70 immer noch ballern. 😀

Michael Vetter auf Instagram